2. Regional-RLT 2018/2019

Vor fast genau zehn Jahren gewann erstmals ein Jugendlicher des BVM ein Ranglistenturnier. Passend zum Jubiläum feierte die Vereinsjugend am Samstag in gleicher Halle einen weiteren Turniersieg. Wenn auch mit deutlich weniger Gegenwehr.

Rückblick

Am 05. Oktober 2008 gewann Paul als erster BVM-Jugendspieler eine Regional-Rangliste. Er setzte sich damals in Illingen in der Jungen U17 Konkurrenz durch. Erst die Verlängerung des dritten Satzes brachte im Finale damals die Entscheidung.

Zwei Turniersiege zum Jubiläum

Ganz so schwer hatte es Louise am Samstag nicht. Sie gewann das Turnier der Mädchen U19, aufgrund fehlender Gegnerinnen in ihrer Altersklasse, kampflos. Mitspielen durfte sie bei den Mädchen U17. Da gab es leider auch nur zwei Gegnerinnen, gegen die sich Louise problemlos durchsetzen konnte.

Dritter Platz bei den Jungen U17

Insgesamt war das zweite Regional-RLT dieser Saison sehr dünn besetzt. Am meisten Teilnehmer gab es bei den Jungen U15. Insgesamt 15 Stück. Zwei davon vom BVM. Timo verbesserte sich im Vergleich zum ersten Turnier von Rang acht auf Rang sieben. Noah hatte nicht seinen besten Tag, wurde aber immerhin noch Vierzehnter.

Bei den zehn gemeldeten Teilnehmern der Jungen U17 war in Illingen Lars für den BVM dabei. Beim ersten Turnier in Murr konnte er noch nicht teilnehmen. In Illingen wurde Lars nun Dritter. Wichtig hinsichtlich der Qualifikation zur Bezirksrangliste. Das dritte und letzte regionale Turnier findet bereits am 27. Oktober in Bad Mergentheim statt.

Vorschau

Louise kann das letzte RLT locker angehen. Sie ist sicher für die Bezirks-Turniere qualifiziert. Auch Lars ist nach dem dritten Platz aus Illingen in einer guten Ausgangsposition. Timo hat nach seinen siebten und achten Plätzen noch Außenseiter-Chancen auf die Bezirksrangliste, die am 17. November in Gerlingen beginnt.

Bilder vom Turnier