Allgemein

Minimannschaftsturnier

Vor den Pfingstferien fand im badischen Bietigheim ein Minimannschaftsturnier statt. Das Team des BVM, bestehend aus drei Aktiven, setzte sich in der Klasse der Bezirksliga Mannschaften souverän gegen sieben weitere Teams durch und wurde ohne Spielverlust Turniersieger.

Schwing die Keule II

Vergangenes Jahr feierte das Minimannschaftsturnier namens „Schwing die Keule“ der TuS Bietigheim Premiere. Das Turnier wurde 2017 anlässlich des 25. Jubiläums der Bietigheimer Badmintonabteilung ins Leben gerufen. Bei der zweiten Auflage des Turniers war am Samstag erstmals auch der BVM vertreten:

Team BVM – Turniersieg ohne Spielverlust

Aline, Matze und Alex traten in der Bezirksliga-Klasse des Turniers an. Insgesamt acht Bezirksliga Teams waren gemeldet. Je Partie gab es ein Herrendoppel, ein Herreneinzel, ein Dameneinzel sowie ein Mixed. Zunächst wurden die jeweiligen Plätze in zwei Vierer-Gruppen ausgespielt. Die gleichplatzierten der beiden Gruppen traten anschließend direkt zu den Finalspielen an.

Turniersieger – 16:0!

Sowohl in der Gruppenphase als auch im Finale gab das BVM Team kein einziges Spiel ab. In der Gruppenphase setzte sich der BVM jeweils mit 4:0 gegen die Mannschaften des TuS Bietigheim, des SSC Karlsruhe und des BC Spöck durch. Gegen das Herrendoppel des TuS Bietigheim ging der einzige Satz in der Gruppenphase verloren. Im Finale gegen den FC Kirnbach musste der BVM im Herrendoppel und Herreneinzel weitere Satzverluste hinnehmen, gewann die Partie schließlich aber ebenfalls mit 4:0. Gesamtbilanz 16:0 Spiele. Erster! Gut gespielt! Ein souveräner Turniersieg für die Minimannschaft des BVM.

Bilder vom Turnier