Allgemein

21. Stromberg-Turnier

Titel verteidigt – Lukas holt sich zum zweiten Mal in Folge den U19 Titel beim Illinger Stromberg-Turnier. Die drei jugendlichen Mitstreiter aus Mühlacker waren ebenfalls erfolgreich. Aktive des BVM nahmen an der gut besuchten 21. Auflage des Traditionsturniers nicht teil.

Auf dem Weg zum Triple

Im Vorjahr verhalf ein kleiner Patzer bei der Anmeldung dem U17 Spieler Lukas zum ersten Platz in der höheren Altersklasse. Dieses Jahr trat Lukas offiziell bei den U19ern an. Zwei Spieler des VfL Kirchheim wollten dem amtierenden Champion seinen Titel streitig machen. Ohne Chance. Souverän spielte Lukas seine ganze Klasse aus und holte sich ungefährdet seinen zweiten U19 Titel beim Stromberg-Turnier. Nach kurzer Freude richtete der Titelverteidiger seinen Blick selbstbewusst nach vorne. Er will einmaliges schaffen: „Nächstes Jahr hol ich den dritten U19 Titel in Folge“, schmunzelte der Champion.

Weitere Top Leistungen

Ebenso erfreulich verlief das Turnier für die drei weiteren Teilnehmer aus Mühlacker. Louise gewann Silber bei den Mädchen U17. Bei den Jungs in der gleichen Altersklasse wurde Dominik Vierter. In der Konkurrenz mit den meisten Teilnehmern, den Jungen U15 mit 16 Startern, landete Lars mit nur einer Niederlage auf Rang fünf. Nach den Ergebnissen könnte man das 21. Illinger Stromberg-Turnier aus Mühlacker Sicht mit „Klasse statt Masse“ zusammenfassen. Die vier Jugendlichen konnten jedenfalls durchweg überzeugen.

Danke SVI

Aktive des BVM waren an den zwei Turniertagen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht dabei. 225 Teilnehmer waren an den zwei Turniertagen in Illingen gemeldet. Der Großteil bei den Aktiven samstags. Im nächsten Jahr wird der BVM nach Möglichkeit wieder zahlreich vertreten sein und versuchen an die Erfolge der Vorjahre anzuknüpfen. Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer des Turniers und bis zum nächsten Mal!